Soziogramm-Fragen stellen

Was will ich herausfinden?
Die Aussagekraft einer soziographischen Analyse der Gruppenstruktur hängt ganz entscheidend von der Soziogramm-Frage ab. Diese sollte immer auf Aspekte von Anziehung oder Abweisung bestimmter Gruppenmitglieder zielen.

Die klassische Standardfrage in Schulklassen lautet:
"Mit wem möchtest Du am liebsten an einem Tisch sitzen?"
Dabei wird davon ausgegangen, dass SchülerInnen niemanden wählen, der ihnen unsympathisch oder unattraktiv ist.

Viele Fragen laufen indirekt immer wieder auf die Grunddimension Sympathie hinaus.

Aber es gibt durchaus mehr interessante Aspekte:
"Mit wem würdest Du am ehesten reden, wenn Du traurig bist?"
Hier kommt zur Sympathie die Dimension Vertrauen hinzu.

Sympathiefragen:
-
Wen würdest du zu deinem Geburtstag einladen?
- Wen würdest du am liebsten mit in den Urlaub nehmen?
- Wen magst du wirklich gut leiden?

Leistungsfragen:
- Mit wem würdest du am liebsten in einer (Fußall-, Handball-, Hockey-) Mannschaft spielen?
- Von wem würdest du dir am ehesten (Mathe-, Chemie-, Französisch-) Aufgaben erklären lassen?
- Mit wem würdest du gern in einer Arbeitsgruppe zusammenarbeiten?

Vertrauensfragen:
- Wem würdest du einen persönlichen Kummer mitteilen?
- Wem würdest du erzählen, wenn du Probleme mit den Eltern hast?
- Wem würdest du mitteilen, dass du etwas Schlimmes getan hast?

Je nach Alter der Gruppenmitglieder können diese Fragen modifiziert werden.